Erkältung natürlich vorbeugen – mit Gewürzen und der Kraft der Natur

In diesem Video werde ich euch zeigen, wie ihr Erkältungen natürlich vorbeugen könnt und so gesund durch den Herbst und Winter kommt.
Jamu ist ein balinesisches Hausmittel das unter Anderem aus Sternanis und Nelken besteht.

Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Video! In diesem Video werde ich euch zeigen, wie ihr gesund durch den Herbst und Winter kommt und Erkältungen natürlich vorbeugen könnt. Dies machen wir mit einem balinesischen Hausmittel: Jamu. Auf Bali habe ich es von Einheimischen gelernt. Dort gibt es für die unterschiedlichsten Zipperlein die unterschiedlichsten Jamu Rezepte. Wichtig: wenn du gesundheitliche Beschwerden oder Symptome hast, klär diese bitte immer erst mit Deinem Arzt oder Heilpraktiker ab – keine Selbstversuche! Für den folgenden Jamu benötigst du: Orangen Limetten Sternanis Nelken Minze Honig und braunen Zucker oder Palmzucker. Zum Sternanis möchte ich gerne noch etwas erzählen. Im Sternanis finden wir als Inhaltsstoff die sogenannte Shikimi Säure. Shikimi Säure ist der Ausgangsstoff für das bekannt Grippemittel Tamiflu. Spannend oder? Das bedeutet, Sternanis ist bakterienabtötend, sehr , sehr angenehm wirksam auf den Atemapparat und unterstützt gleichzeitig die Verdauung. Nelken sind mindestens genauso spannend, denn spanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Sie eine der wirkungsvollsten Antioxidantien sind, die uns die Natur zur Verfügung stellt. Das bedeutet, die Nelken in eurem Jamu sorgen dafür, dass eure Zellen vor oxidativem Stress und freien Radikalen geschützt werden. Gleichzeitig sind Nelken gegen Pilze wirksam und wer schon mal Zahnschmerzen hatte und da auf eine Nelke gebissen hat, weiß, dass Sie auch auf das Nervensystem wirken. Die Herstellung eures Jamus ist ganz einfach: Zuerst pulverisiert Ihr die Nelken und den Sternanis – am Besten in einem Mörser. Anschließend presst Ihr die Orangen und Limetten aus. Beides kommt dann in einen Mixer oder Blender. Ihr gebt dann die Minze, den Honig und den Zucker hinzu. Und dann müsst Ihr nur noch auf die Starttaste drücken und euren Jamu gut durchmixen. Und fertig ist euer Jamu! Wenn Ihr das komplette Rezept inklusive der genauen Mengenangaben haben wollt, dann abboniert einfach meinen Email Newsletter – wie das geht steht da unten und ihr bekommt das Rezept automatisch zugeschickt. Ich würde mich freuen, wenn Ihr eure Erfahrungen unten ins Kommentarfeld postet und bitte abonniert meinen Channel. Bleibt gesund – euer Sascha Hill

Leave a Reply

Your email address will not be published.