Meditation für Anfänger: Meditation lernen

Meditation für Anfänger

Meditation lernen – eine Video Anleitung

Du fühlst Dich leichter, entspannter!

Solltest du es noch nie mit Meditation probiert haben, JETZT ist die richtige Zeit dafür! Fang noch heute damit an! Nach bereits kurzer Zeit wirst du schon den Unterschied spüren: freier, leichter, entspannter. Voraussetzung ist aber das tägliche Anwenden. Positives Batterienaufladen ist dann wahrscheinlich. Es gibt keine bessere Methode, um sich von Stress, Alltagssorgen und Ballast zu befreien! Tief in Dein Unterbewusstsein hineinwirkend. Jede Zelle von negativen Stressfaktoren gereinigt. Dein Bewusstsein wird erweitert, erneuert. Täglich meditieren – Du verspürst durch richtiges Atmen eine neue Leichtigkeit des Seins. Bewußt atmen ist dabei wichtig. Gedanken dürfen abschweifen, aber konzentrier Dich immer wieder auf den Rhythmus Deines Atems.

Dieser Anfang ist leicht!
Meditation für Anfänger ist nicht schwer! Alles, was Du dazu brauchst, ist Dich selbst. Deinen Körper, aber mehr noch Deinen Geist. Im gemütlichen Meditationssitz, in typischer Meditationshaltung der Hände, kann´s losgehen! Jeder kann es! Eine Duftkerze kann am Anfang helfen, sich besser einzustimmen. Fang mit zehn Minuten täglich an – morgens oder abends. Man steigert bis zu einer Stunde, je nach Zeit und Lust.

Darum geht´s: LOSLASSEN, befreit von negativen Gedanken!
Optimal, um seine Gedanken zu ordnen. Zeit nur ganz für sich! In Ruhe und Gelassenheit. Ein zu sich kommen. Nur auf´s Atmen konzentrieren, ist dabei esentiell wichtig! An nichts mehr denken, außer sich auf seinen Atem konzentrieren. Einfach „Sein“. In die Ruhe kommen. Oder dabei die Gedanken kreisen zu lassen, aber konzentriert. Tief hineinatmen, Wohlbehagen stellt sich ein. Die perfekte Übung, um Loszulassen. Das Gedankenkarussell zu stoppen. Es entstehen keine Kosten. Auch jederzeit durchführbar, bereichert den Geist spirituell! Eine effektive Methode, um sich von Stress zu befreien. Sich mitunter wieder besser zu spüren. Es ist die Stille, die Ruhe, tiefe Entspannung, zu meditieren. Danach fühlt sich der Mensch erfrischt, ausgeglichen. Nervosität verschwindet oft schon nach kurzer Zeit. Mit wenig Zeitaufwand trotzdem positive Auswirkungen auf den Körper. Zehn oder fünfzehn Minuten für Dein Wohlbefinden. Soviel Zeit kann jeder täglich aufbringen. In die Ruhe gehen, Sie gewinnen. Ein Plus für Ihre Ausgeglichenheit! Für sich selbst! Stressabbau, Nervosität reduzieren oder ganz verschwinden lassen.

Tiefe Entspannung läßt sie träumen!

Du profitierst von dieser „Technik“ bereits ab dem ersten Tag! Täglich praktiziert, spürst Du das Ergebnis schon nach einer Woche. Eine positive Wende! Du fühlst Dich einfach entspannter. Der Tag beginnt mit mehr Elan. Meditation macht leichter, beschwingter. Stress wird nachweislich verringert. Du kannst konzentrierter anpacken. Dinge gehen mit regelmäßiger Meditation einfach leichter von der Hand.

Schlafstörungen ade!

Wer kennt das nicht? Stress, über lange Strecken und Schlafstörungen sind oft nicht mehr weit. Dem kannst du ebenfalls mit Meditation entgegenwirken.

Die besten Meditationsapps

Apps sind eine gute Möglichkeit um es sich am Anfang leichter zu machen und gut geeignet für Menschen, die eine genaue Anleitung schätzen. Die einzelnen Apps stelle ich in Kürze in einem neuen Video vor. Hier aber schon mal meine Top Favorites!

Leave a Reply

Your email address will not be published.